Berechnungen – Informationen für Anwender

Informationen für Anwender

Neue Berechnung erstellen

Um eine neue Berechnung aus TeamProQ heraus zu erstellen, wählen Sie zunächst im Navigator die entsprechende Einheit zur Berechnung aus. Klicken Sie nun im Arbeitsbereich auf den Button „Jetzt losrechnen“. Sie werden in die Immobilienberechnung weitergeleitet.

Um mit der Berechnung einer neuer Einheit zu beginnen, klicken Sie auf den Button „neue Berechnung“. Alle in TeamProQ vorhandenen Daten zur Einheit werden nun in den Immobilienrechner übertragen.

Um direkt im Immobilienrechner eine neue Berechnung zu erstellen, klicken Sie im Menü auf den Button „Neu“. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Klick auf „Ja“. Es werden alle vorhandenen Daten zurückgesetzt. Sie können nun mit einer neuen Dateneingabe starten.

Datenimport aus TeamProQ

Wenn Sie den Immobilienrechner ImmoProQ in Kombination mit TeamProQ nutzen, können Sie die Objektdaten in TeamProQ zum Immobilienrechner übertragen. Klicken Sie dafür im Immobilienrechner auf „TeamProQ-Import“ oben im Menü.

Wählen Sie die gewünschte Kategorie und das gewünschte Objekt aus. Wählen Sie nun aus der erscheinenden Übersicht die Einheiten aus, die Sie importieren möchten. Klicken Sie dafür auf den schwarzen Button „Importieren“ in der Zeile der entsprechenden Einheit.

Wählen Sie, ob Sie eine „neue Berechnung“ beginnen möchten oder die Einheit als weitere zu einer bestehenden Berechnung „hinzufügen“.

Alle gepflegten Objektdaten in TeamProQ werden nun in den Immobilienrechner übernommen.

Daten vervollständigen

Haben Sie Objektdaten von TeamProQ in den Immobilienrechner importiert, prüfen Sie die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.

Als Warnhinweis für unvollständige Daten erscheint in der jeweiligen Kachel ein kleines Warndreieck in der oberen rechten Ecke. Das bedeutet, dass in diesem Bereich die Objektdaten noch nicht vollständig sind und für die Immobilienberechnung ergänzt werden müssen.

Um die Daten zu ergänzen, klicken Sie auf die entsprechende Kachel. Felder, in denen noch Angaben zu vervollständigen sind, werden mit einer roten Umrandung angezeigt. Ergänzen Sie in diesen Feldern die Daten.

Klicken Sie im Menü auf „Start“, um wieder zur Kachelübersicht zu gelangen. Sind alle Angaben vollständig, verändert sich das Ausrufezeichen im ausgewählten Reiter zu einem grünen Häkchen.

Nebenkosten eingeben

Die Nebenkosten werden Ihnen im Modul Berechnungen direkt aus dem Modul Verkauf übertragen.

Möchten Sie die Nebenkosten ändern, benötigen Sie das Recht „ImmoProQ-Nutzer mit Recht Daten zu ändern“. Dieses Recht kann Ihnen vom Administrator vergeben werden.

Um Nebenkosten anzupassen, klicken Sie in das entsprechende Feld und geben einen neuen Wert ein.

KfW-Förderung

Die Daten zur KfW-Förderung werden Ihnen im Modul Berechnungen direkt aus dem Modul Verkauf übertragen. Möchten Sie diese Angaben ändern, klicken Sie in das entsprechende Feld.

Finanzierung eingeben

In der Kachel „Finanzierung“ haben Sie die Möglichkeit, das Eigenkapital und den Finanzierungsbedarf anzugeben:

1. Ergänzen Sie das entsprechende Feld „Eigenkapital“.
2. Klicken Sie unter „Finanzierungsbedarf“ auf das blaue Symbol für „Anpassen“. Der Finanzierungsbedarf wird nun automatisch angepasst.
3. Um Finanzierungsbausteine anzulegen, klicken Sie auf den Button „Finanzierungsbaustein hinzufügen“.

Finanzierungsbausteine

Sie können verschiedene Finanzierungsbausteine für Ihre Berechnung auswählen:

Annuitätendarlehen, Darlehen mit Fondsanlage, Darlehen mit tilgungsersetzenden Vertrag und Sofortfinanzierung mit Bausparvertrag.

Die notwendigen Daten werden dabei automatisch vom Modul Verkauf ins Modul Berechnungen übertragen. Wählen Sie mit Klick auf „Finanzierungsbaustein hinzufügen“ aus, welche Finanzierung Sie verwenden möchten.

Berechnung speichern oder als PDF-Report ausgeben

Um eine Berechnung zu speichern, klicken Sie zunächst auf die Kachel „Auswertung“ der Berechnung:
Klicken Sie im unteren Menü auf „Berechnungsdaten speichern“. Legen Sie unter „Als neue Berechnungsdaten speichern“ einen Namen fest und klicken Sie auf „Speichern“. Die Berechnung erscheint nun in der Übersicht „Gespeicherte Berechnungsdaten“.

Um eine Berechnung als PDF herunterzuladen, klicken Sie zunächst in die Kachel „Auswertung“ der entsprechenden Berechnung. Klicken Sie nun im unteren Menü auf „Auswertung als PDF erzeugen“. Sollte der Button grau hinterlegt sein, ist ein Export als PDF-Datei aufgrund fehlender Daten nicht möglich. Um die Daten zu ergänzen, klicken Sie auf die entsprechenden Links unter „Folgende Aktionen sind noch erforderlich“. Kehren Sie danach zur Kachel „Auswertung“ zurück. Ergänzen Sie weiter Daten bis der Button „Auswertung als PDF erzeugen“ nicht mehr grau hinterlegt angezeigt wird. Der Export als PDF-Datei ist nun möglich.

Es öffnet sich ein Pop-up. Wählen Sie nun den Berichtstyp aus sowie die gewünschten Daten. Setzen Sie dafür die entsprechenden Häkchen. Klicken Sie abschließend auf „Auswertung als PDF versenden“, um die Auswertung zu versenden, oder auf „Auswertung als PDF anzeigen“, um die Auswertung als PDF anzeigen zu lassen.

Berechnung laden

Wenn Sie sich eine gespeicherte Berechnung wieder ansehen möchten, klicken Sie zunächst im Menü auf „Meine Berechnungen“. Wählen Sie nun unter „Gespeicherte Berechnungsdaten“ die gewünschte Berechnung aus und klicken Sie am Ende der Zeile unter Aktion auf das Symbol „Berechnungsdaten laden“. Die gewünschten Berechnungsdaten werden Ihnen nun angezeigt.

Auswertung per E-Mail versenden

Um eine Berechnung per E-Mail an Kunden bzw. Interessenten zu versenden, klicken Sie zunächst auf die Kachel „Auswertung“ in der entsprechenden Berechnung.

Klicken Sie nun auf den Button „Berechnung Benutzern freigeben“. Ergänzen Sie eine E-Mail-Adresse Ihres Kontaktes sowie den Betreff. Geben Sie unter „Individueller Text“ eine Nachricht ein.

Um Ihre Angaben zu überprüfen, klicken Sie auf den Button „Vorschau“, um die E-Mail abzusenden auf den Button „Absenden“.