Zusammenspiel zwischen den Modulen

Zusammenspiel zwischen den Modulen

1. Verkauf – Vermietung

Sie sind Nutzer der Module Verkauf und Vermietung? Dann sind nachfolgende Informationen interessant für Sie.

Im Modul Verkauf sehen Sie in den Stammdaten der Einheit einen Vermerk, wenn die entsprechende Einheit im Modul Vermietung auf vermietet gesetzt ist. Aktivieren Sie diese Checkbox im Verkauf, wird automatisch im Vermietungsmodul die Einheit auf vermietet gesetzt. Sie behalten Sie immer den Überblick, ohne lange im System suchen zu müssen.

Auch das Zusammenspiel zwischen den Modulen beim Verkauf an einen Eigennutzer haben wir verbessert. Sie verkaufen eine Einheit an einen Eigennutzer, dann haben Sie beim Vertragsabschluss die Möglichkeit, den neuen Eigentümer im Modul Vermietung als Mieter zu setzen. Der entsprechende Vertrag in der Vermietung ist gleichzeitig mit dem Label „Eigennutzer“ versehen. Sollte der Kaufvertrag nachträglich noch storniert werden, wird gleichzeitig auch der Vertrag in der Vermietung aufgehoben und die Einheit ist für andere Interessenten verfügbar.

2. Verkauf – Berechnungen

Im Modul Verkauf können Sie in den Konditionen einen Fertigstellungstermin sowie einen Termin für die Mietzahlungen angeben. Beide Werte werden in unsere Berechnung übernommen und dort weiterverarbeitet.

Gerade bei Bestandsimmobilien ist es immer wieder vorgekommen, dass beide Termine in der Vergangenheit lagen und ein Nachpflegen in der Berechnung erforderten. Wir haben hier nun die Logik der Verarbeitung angepasst. Das in der Berechnung verwendete Datum „Nutzung ab“ wird nun auf den nächsten ersten des Monats gesetzt, der auf den Kauftermin folgt.
Auf diese Weise ist es Ihnen möglich, die Benutzung der Berechnung für Ihre Nutzer noch einfach zu gestalten. Sind alle relevanten Daten bereits in TeamProQ gepflegt, erhält der Nutzer eine fertige Berechnung, ohne aufwendig noch Daten eingeben oder korrigieren zu müssen.

About the Author

Kerstin Hübner administrator